Im Januar 2016 sind von den Besuchern wieder tolle Werke entstanden

Beispiel 1: Das erst Aquarell einer Dame aus Schnellenbach. 76×56 cm.

Sie hat noch nie zuvor mit Aquarellfarben gearbeitet und ist davon ziemlich fasziniert. Vielleicht ist es noch nicht ganz fertig, Sie möchte noch ein paar Änderungen machen, aber momentan ist sie dabei eine große Collage in Acryl zu erstellen. Das geht gerade bei ihr vor.

erstes-AquarellIch habe sie immer wieder beraten und auf Aquarelltechniken hingewiesen und wir haben diese Techniken zuvor auf anderen Blättern demonstriert und geübt.

 

2. Beispiel

Erste Leinwandarbeit einer Dame aus Schnellenbach in Verbindung mit Lackdripping.

Von Anfang an, sollte es etwas sehr farbenfrohes werden und dann mit dem Dripping abgeschlossen werden. Es ist eine extra tiefe Leinwand mit 50×50 cm geworden, die zuerst mit Acrylfarben gestaltet wurde und dann mit Lackfarben aus kleinen Plastikfläschchen vollendet wurde. Auf eine glänzende Klarlackschicht haben wir verzichtet, da der Kontrast zwischen den matten Acrylfarben und den glänzenden Lackspuren dem Bild etwas ganz besonderes geben.

erstes Mal drippen

 

 

3.tes Beispiel

Der bunte Pfau eines 9 jährigen Kindes.

Das Kind bekam zu Weihnachten einen kompletten Acrylfarbkasten mit Pinseln und einer Tischstaffelei von den Großeltern geschenkt.

Es ist nun schon mehrfach hier gewesen und hat nun auch diesen Pfau fertig gemacht.

Wir haben ihn zuerst auf Papier vorgezeichnet, dann auf die Leinwand übertragen und letztendlich mit Acrylfarben ausgemalt. Zum Schluß kam der Hintergrund dran.

bunter-Pfau

 

Es entstehen gerade noch viele weitere Werke.

Einfach vorbeikommen und mal sehen, was ich und was meine Gäste so malen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.