Schlagwort-Archiv: Tagespflege

Erstes Seniorenteam war am Start

Gestern am Dienstag Vormittag haben 4 Damen unter meiner Anleitung gemalt.

Damit die Kleidung, im Falle eines Falles, nicht ganz kaputt ist, haben wir Wasserfarben (Gouache) beschafft, die leicht auswaschbar sein sollen. Und alle bekamen noch eine Schürze.

FarbenFuerSenioren

Damit diese gut aufgenommen und verteilt werden können, habe ich diese in kleine verschließbare Paletten gefüllt. So hat jeder seine eigenen Palette.

FarbpaletteFuerSenioren

Jeder bekommt auch eine eigene Malunterlage (Sperrholzbrett) mit aufgezogenem Aquarellpapier (Fabriano 200gr).

Da die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Senioren sehr unterschiedlich sind, habe ich ein einfaches Motiv vorgegeben und  dieses Schritt für Schritt mit den Senioren umgesetzt.

Folgende Werke sind entstanden:

Werke20150407

Noch ein paar Worte zu den Gefühlen der Senioren.

Anfänglich waren eigentlich alle eher skeptisch und haben z.T. beteuert, dass sie nicht malen können. Im Laufe der Stunde haben aber alle kräftig zum Pinsel und in die Farben gegriffen. Die vielen Nachfragen konnte ich alle beantworten und durch Hilfestellungen die Werke bis zum Ende begleiten.  Es war mir wichtig, dass jeder ein Werk mitnehmen kann. Damit dies möglich war, habe ich die Werke auch trocken gefönt. Die Senioren waren nach der Stunde richtig gut drauf, haben sich über ihr eigenes Werk sehr gefreut und ihre Werke untereinander sogar verglichen. Ich habe viele „Danke“ gehört, was mich sehr gefreut hat.

Zeitbedarf:

Es war eine Stunde geplant und diese hat auch gerade ausgereicht. Wünschen würde ich mir eher 1 1/2 bis 2 Stunden, dann bliebe mehr Zeit für Erklärungen und man könnte etwas auf „Nachzügler“ warten und auf diese noch mehr Rücksicht nehmen.

Morgen kommt die nächste Gruppe. Gleiches Motiv? Vielleicht.

Verbesserungspotential:

Obwohl nichts passiert ist, ein noch besserer Kleiderschutz dürfte angebracht sein. Die Ärmel sollten bedeckt sein.

Zeitraum auf 1 1/2 Stunden erhöhen.

Vielleicht kommen einige mit den Farbtabletten der Schulermalkästen besser zurecht. Manchmal wurde die Farbe schon sehr dick aufgetragen. Das bringt beim Trocknen Probleme mit sich.